claim

Die Radierer geben Konzert im Bermuda3Eck

Die NDW-Querköpfe spielen am 10. Juni live in der Trompete, Support EKG aus Marl

Die Radierer gingen ungefähr so: Das hochbrisante Spannungsfeld zwischen NDW-Nichtigkeiten, sich selbst uberaus ernst nehmenden Kunstfricklern und grimmigem Punk-Gebloke wurde von einem mutierten Riesengummibarchen aus dem Weltall zermalmt und gerann zu freundlicher Popmusik vom Mars. Eine geradezu dadaistische Freude am Zerstoren von Konventionen und Konstanten fuhrte zu munteren Weisen, nach denen Limburg nie wieder auf zotige Wirtinnenverse und Kase reduziert werden konnte. Man musste kein Kindskopf sein, um diese Band zu lieben, aber es half.

Nun erscheint ein 4CD-Boxset mit allen Aufnahmen aus den Jahren 1978-1984, welche die Radierer am 10. Juni in der Trompete zum Besten geben werden.

Support: EKG
EKG aus der Grimme-Preis-Stadt Marl spielen erfrischend altmodischen, meist deutschsprachigen Punkrock ohne Angst vor dem vierten Akkord. Wobei 2 bis 3 auch reichen. London ´77, Düsseldorf ´84, Oslo ´96, …plus/minus paar Jahre. Kryptischen Post-Irgendwas-Core braucht kein Mensch. Zu Slade oder Cock Sparrer kann man besser mitsingen als zu Turbostaat und LoveA. Peter Hein und Andreas Frege ( wie uncoooool…. ) kapiert man auch noch nach dem siebten Bier und muss trotzdem nicht sein Abiturzeugnis verbrennen. Gitarrensoli unter einer Minute sind nicht der Feind. Im Gegensatz zu alten und neuen Demagogen, der vergilbten Alltagstapete und diesem verdammtem Schmerz in der Brust.

17499021_1298122216946630_3930707779121395324_n

×

Kommentare sind geschlossen.