claim

Der 5. Advent – nur mit den Besten

Date/Time
Date(s) - Sa 22.12.2018
21:00

Location
Rotunde

Category(ies) Keine Kategorien


Der 5. Advent – nur mit den Besten
(22.12.2018)

Club
(zwei Floors)

 
 

Hip Hop, Dancehall, Trap, Cloudrap, Turnup
+ House, Techno

HIP HOP, DANCEHALL, TRAP, CLOUD & TURNUP
DJ Ruffie (Junkyard / I-Motion)
Kurtis Flow (Booty Bass / Goldene Zeiten)
Kampmann (Booty Bass)
Poulho (Ruhr Breeze / so gesehn)
Oh!Brian (Blackhatz / Stadtkinder)
IrieFire (Welcome To Jamrock)
Tante Hilde (La Schmoove)
Pitti (Beste)
Smuskind (Cat in the Box)
LowMax (Blackhatz)
M.O.B. (Booty Bass)
Felix Raymon (Addictive Behaviour)
 
HOUSE & TECHNO
Putzecat (Unikat / Funk Bunker Records)
Timo Turner (Unikat / Hexagon)
Gulian Just (Gesellen)
Jonathan (Spontan Bochum / beatverliebt.)
Luca Secco & Craftkind (Spontan Bochum / Inside Groovebox)
 
VISUALS
Vjane hyra.chi
 

 

Beginn:
23 Uhr
 
Eintritt:
10 Euro

 

Weihnachten – die Zeit, die man daheim mit der Familie verbringt und sich voll laufen lässt. Wo bleibt da Zeit für Freundschaft?! Aus diesem Grund rufen wir den 5. Advent ins Leben – der offizielle Feiertag, der einzig dazu da ist, all die lieben Leute wieder zu treffen, die an Weihnachten aufgrund der eigenen Familie sonst links liegen gelassen werden müssen. Für die perfekten Rahmenbedingungen sorgen dabei die Gastgeber Kurtis Flow und die Spontan Bochum-Gang. Als alteingesessene Bochumer wissen sie, dass Bochum eine Stadt ist, aus der man schon mal wegzieht, an Weihnachten aber unbedingt zurückkehrt, um Mama und Papa das WLAN zu reparieren. Die perfekte Gelegenheit für ein gutes altes Wiedersehen mit der Club-Familie. Weil dieser Tag so wichtig ist, findet er vor dem 4. Advent statt! Ort der besinnlichen Besinnungslosigkeit ist die Rotunde Bochum, wo auf zwei Floors stabil abgerissen wird.
 
Auf dem Mainfloor treffen unterschiedliche urbane Bochumer Clubformate mit all ihren Resident-DJs an einem Abend aufeinander. Hier wird ohne Scheuklappen Onedrop bis 808 gespielt: Hip Hop, Trap, Cloudrap, Dancehall, Reggae, Booty Bass. Neben knapp 15 DJs, die sich alle halbe Stunde abwechseln und damit auch jedes mal den Sound ändern, gibbet mit jeder Menge Weihnachtsspecials und ordentlichem Bassdruck eine schöne urbane Bescherung.
 
Auf dem Second Floor gibt es Putzecat. Das ist das Soloprojekt des im Ruhrgebiet lebenden Musikers und Produzenten Michael Burger. Zugleich ist er eine Hälfte von der elektronischen Indie-Combo Jason Pollux und bringt mit analogen Synthesizern, eigenen Samples und zahlreichen Effektgeräten melodisch- technoide Klänge direkt auf die Tanzfläche. Eine einzigartige Performance, live und ohne Laptop. Wer Tale Of Us oder Agents of Time kennt, wird Putzecat direkt ins Herz schließen. Augen zu und treiben lassen! Support gibt’s von Unikat-Vinyl-Gott Timo Turner und Gulian Just, der dieses Jahr mit seinem Gesellenkollektiv das Katzensprung Festival erst aufgebaut – und dann als DJ wieder abgerissen hat. Spontan Bochum Gründer Jonathan und Luca Secco & Craftkind sorgen für den perfekten Rahmen.
 
Die große Rundlaufsause am 5. Advent mit nur den Besten wird präsentiert vom Magazin coolibri.
 
 
Weitere Info:
www.beatverliebt.de
www.soundcloud.com/beatverliebt
www.facebook.com/spontanbochum
www.facebook.com/bootybassmusic

 

 

×

Kommentare sind geschlossen.