claim

Garten Freede Konzertabend: Sexe Avec Sandy & N Bisschen Strange

Date/Time
Date(s) - Fr 02.06.2017
19:00

Location
Die Trompete

Category(ies) Keine Kategorien


Garten Freede Konzertabend am 2. Juni in der Bochumer Trompete

JAMSESSION -> ab 21.00 Uhr

Konzerte
SEXE AVEC SANDY
N BISSCHEN STRANGE

danach wieder JAMSESSION, bringt lekker Trommeln und Posaunen mit! …Backline vorhanden….

SPENDENEMPFEHLUNG zur Unterstützung der Künstler und der Veranstaltungsreihe: 5-8 €

Wir möchten euch herzlich zu userer Veranstaltung der Reihe Garten Freede KONZERTABEND einladen.
Die Bochumer Trompete stellt uns wieder freundlichst ihre Gewölbe für Tanz, Getrommel und Getöse zur Verfügung.
Musikalisch steht der Abend dieses mal ganz im Zeichen des guten, alten ROCK ´N ROLL plus ORGEL.

Aus Hattingen begrüßen wir ´N BISSCHEN STRANGE,
taufrisch und einen Gig alt. Trommler Till und Gitarrerro Max sind im Pott übrigens schon länger bekannt und begehrt als Teile der gigantischen Hattinger Musikformation LEVEE BREAK.
Das verheißende Instrumentarium und der musikalische Horizont der Gruppe lassen Songs und Improvisationen zum Sinnieren und Synästhesieren erahnen.
Surf on!… oder auch in Lyrik:

„Gitarre, Schlagzeug, Orgel.
Moog zur Wahrheit.
Wie der Phönix aus dem Aschenbecher.
Vom Mount Everest in den Marianengraben.
Dunkles Licht und warmer Schatten.
LFO und Fuzz-Gitarre.
Akkorde und Takte,
zerreissen und zusammenkleben, zusammenreißen und zerkleben. Feedback erwünscht.
Straight outta Luftschutzbunker.“
-> ’n bisschen strange.

SEXE AVEC SANDY ist eine French-Pop-Musikformation aus einem fremden Land. In der aktuellen Besetzung setzt sich die Musikgruppe aus
Jean-Luc d’Hazard an der Gitarre,
Etienne de l’Ardennes an der Orgel,
Pierre de la Sac an der Bassgitarre
sowie
Jacques Concorde am Schlagzeug
zusammen.
Während die musikalischen Wurzeln der Gruppe zu den Anfängen des folkloristischen Space-Rocks zurückreichen, thematisieren die Lieder inhaltlich insbesondere klassische Seefahrermythologien und traditionelle Nautik. Die erste Auflage des ersten Albums „.Y!“ der Musikgruppe wurde in nur limitierter Stückzahl produziert und war bereits kurz nach Erscheinen vergriffen.
Im Rahmen öffentlicher Auftritte möchte die Musikgruppe vor allem auf die Rolle des Haifisches und seine Bedeutung für das ökologische Gleichgewicht der Weltmeere hinweisen.
Nach zehn Jahren mysteriöser Abstinenz von den Bühnen der Weltmeere wird im Sommer 2017 wieder in See gestochen.
Sandy says: „Say: „Très bien!““

18620172_1875878589299511_2176629391902854697_n

×

Kommentare sind geschlossen.