claim

Mono: Nowhere Now Here Worldtour 2019

Date/Time
Date(s) - So 14.04.2019
17:00

Location
Rotunde

Category(ies) Keine Kategorien


„Mono are making music for the gods“, schrieb der große NME einmal über die Band. 2019 steuern Mono auf ihr 20-jähriges Bestehen zu und zeigen keinerlei Zeichen von Müdigkeit. Mit „Nowhere Now Here“ bringt das japanische Post-Rock Quartet um Mastermind Takaakira „Taka“ Goto das zehnte Album der Bandgeschichte hervor, das sie am Sonntag, dem 14. April, ab 20 Uhr in der Rotunde Bochum live präsentieren werden.

Mono aus Japan formierten sich 1999 als vierköpfige Instrumental-Band. Mit ihren einzigartigen, orchestralen Arrangements, die sie in typischer Shoegaze-Manier mit einer gehörigen Portion Noise versehen, erregten sie international Aufmerksamkeit und prägten damit ein ganzes Genre.

Hunderte Konzerte und tausende verkaufter Alben später, stehen 2019 die Zeichen auf Veränderung. Auf „Nowhere Now Here“ erklingen bis zu 30 Orchesterinstrumente und ergänzen sich erstmalig mit elektronischen Elementen. In dem Song „Breathe“ feiert Tamaki ihr Gesangsdebüt. Mit Dahm Majuri Cipolla als neuem Drummer, formte niemand geringeres als Steve Albini das zehn Stücke umfassende, neueste Meisterwerk.

In Bochum wird die legendäre japanische Postrock-Band im Vorprogramm unterstützt von Arabrot mit Noise Rock aus Norwegen und dem Grammy Award im Gepäck sowie von der virtuosen Komponistin und Cellistin Jo Quail aus London.

×

Kommentare sind geschlossen.