claim

THE TIDAL SLEEP live | NOSIYAH live | ROTUNDE | 04.10.18

THE TIDAL SLEEP live | NOSIYAH live | ROTUNDE | 04.10.18

Konzert

Post-Core, Post-Rock

In den vergangen Jahren hat sich The Tidal Sleep den Spitzenplatz unter den europäischen (Post-)Hardcore-Bands erspielt. Auf ihrer aktuellen Europatournee machen sie am Donnerstag, dem 4. Oktober, Halt in Bochum auf der Bühne der Rotunde am Bermuda3eck. Im Vorprogramm ist NŌSIYAH zu entdecken, eine Band aus dem Ruhrpott und Berlin, die sich zwischen Punk, Hardcore und Post-Rock bewegt.

The Tidal Sleep
Das Debutalbum von The Tidal Sleep war nach zwei Wochen bereits ausverkauft und erhielt begeisterte Kritiken. Eine EP, ein Album mit dem Namen „Vorstellungskraft“ und zwei weiteren EPs später mixen sie den Sound zweier Gitarren mit leidenschaftlichen Vocals changierend zwischen Sprechen und Schreien, einer Wall of Sound und Post-Rock-Feeling in ihren einzigartigen Liveshows.

NŌSIYAH
Treibend und dabei atmosphärisch wie emotional, das sind die Attribute des aktuellen Klangs der Band NŌSIYAH mit Musikern aus Bochum, Dortmund, Berlin und Bestwig. Ihre Musik ist geprägt vom Wechsel krachender Ausbrüche, zerberstender Soundwände und ruhiger, atmosphärischer Parts. Das renommierte Magazin Visions schreibt: „Nosiyah feiern nicht den Untergang der kurzzeitigen Posthardcore-Bewegung, sondern ihre Freiheiten.“ Brachialer Hardcore-Punk reiht sich an filigranen Post-Rock und wird begleitet und zusammengehalten von emotionalen Vocals. NŌSIYAH erzählen Geschichten, in denen sich viele wiederfinden können. So handelt der Song „Zenith“ beispielsweise von der Art und Weise, mit einschneidenden Ereignissen im Leben umzugehen. In „Idle“ geht es darum, mal einen Moment innezuhalten und die Dinge und vor allem Personen zu schätzen, die einem wirklich wichtig sind. Ein Besonderheit der Band ist ihre DiY-Attitüde, denn neben der Plattenveröffentlichung produziert die Band selber, kümmert sich selbst um Artwork, Musikvideos etc.

Das Konzert wird präsentiert von Livegigs und Pretty In Noise.

VVK: 11 Euro (Vorverkauf + Gebühr), 14 Euro (Abendkasse)

×

Kommentare sind geschlossen.